UMFRAGE: Was füttert Deutschland seinem Hund?

Nur wenn der Hund gut und richtig ernährt wird, kann er auch lange und glücklich beschwerdefrei leben.

Die Ernährung, respektive das verwendete Hundefutter spielt hier also offensichtlich eine entscheidende Rolle… Uns würde deshalb interessieren, ob Ihr barft oder auf Fertigprodukte (Nass- oder Trockenfutter?) zurückgreift. Wir persönlich barfen aus voler Überzeugung und mit voller Leidenschaft – der geringe Mehraufwand ist es im Ergebnis allemal wert!

Advertisements

Video: Baba249 auf großer Nachtschicht

Na da hatte mein Papa ja wieder eine tolle Idee…

Willst Du raus? Fragte er mich eines Abends… Na klar will ich das, einmal auf die Wiese und zurück, klasse 🙂 Aber weit gefehlt… der ging immer weiter… und weiter… und plötzlich waren wir in einem Gebäude und gingen in ein „Büro“ wie Papa sagte.

Aber erstmal ein kleines Video vom Weg dorthin, wir sind extra einen Umweg durch einen kleinen Park gelaufen damit ich mich nochmal sauber machen kann 🙂

Im Büro angekommen war nicht viel los, eine Menge Kabel und Computer aber nichts wirklich spannendes. Doch Papa hatte mitgedacht, er holte meine Kuscheldecke, meinen Teletubby und etwas zu fressen aus seiner Tasche und damit war ihm die Strapatze des langen Weges dann auch verziehen 😉 Nachdem ich mich über die Leckereien hergemacht hatte gingen wir noch einmal vor die Tür und ich legte mich anschliessend erstmal aufs Ohr:

Die Nacht ging eigentlich schnell rum aber als wir dann am nächsten Morgen loswollten hat sich mein Papa gedacht ich laufe den ganzen Weg wieder zurück… IST DER DOOF?! Ich hab die halbe Nacht auf einem viiiiiiiiiel zu kleinen Stuhl geschlafen, habe Rücken und Morgendepressionen und der will mich durch die kalte Morgenluft jagen??? Nicht mit mir:

Mein Papa konnte das aber gut verstehen und hat mich dann bis zum Park getragen, hier bin ich dann gerne wieder ohne Leine etwas rumgeflitzt 😉 Unterm Strich bleibt zu sagen: Soooo anstrengend wie Papa immer sagt ist so eine Nachtschicht doch gar nicht 😉

Baba249?? Wofür steht das 249?

Immer wieder werde ich gefragt warum ich denn Baba249 heisse…

…nun, zunächst einmal sei gesagt dass ich so im Alltag nicht gerufen werde 😉 Da genügt ein einfaches „Baba“ und ich bin da! Allerdings hat mein Papa so einen komischen Spleen… er drückt manchmal auf so ein Höllending wo dann ganz grausamer Krach rauskommt… er nennt das Musik… Hip Hop um genau zu sein. Und im Hip Hop ist es wohl üblich an seinen Namen auch die Postleitzahl (was auch immer das ist…) anzuhängen – da ich ja nun bei Papa in Flensburg lebe heisse ich hier also Baba249, die ersten 3 Zahlen unserer Postleitzahl sind das sagt Papa 😀

Nun wisst Ihr also warum ich kein einfacher Baba bin – ich bin BABA249!!

Hoch die Pfote, kurz geschleckt – bis zum nächsten Eintrag ein dreifach wuff,

Euer BABA249 😀

Baba249 – eine Französische Bulldogge erobert Flensburg

Ich, Baba249, bin eine Französische Bulldogge geboren am 15.07.2012 in Hamburg.

Im zarten Alter von 8 Wochen wurde ich von meiner neuen Familie dann bei meinen Eltern abgeholt und meine erste Zugfahrt meines Lebens stand bevor… so zumindest hat man mir das erzählt, denn ich habe die komplette Fahrt gemütlich im mit weichen Decken gepolsterten Korb geschlafen und kann mich an nichts erinnern 😀 Nachdem ich im neuen Zuhause erstmal alles beschnuppert hatte und die erste Pfütze auf dem Teppich gelandet ist habe ich mich vor meinen neuen Papa gestellt und ihm direkt zu verstehen gegeben das sein Stammplatz auf dem Sofa ab sofort geteilt wird 😉

Dieser Blick war der Anfang vom Ende sagt mein Papa immer, seitdem ist er vom „Bulldoggenvirus“ infiziert und für ihn steht fest: Französische Bulldoggen sind die besseren Hunde 🙂 Mich soll das nicht weiter stören, schliesslich werde ich hier ja behandelt wie ein kleiner König… da wäre ich doch doof wenn ich ihm das ausreden würde oder…?

Das solls aber auch schon gewesen sein von mir, ihr werdet mich im Laufe meines Blogs ja sowieso noch ausreichend kennenlernen und ich verspreche euch eins: Mit mir ist immer was los, garantiert 😉

Hoch die Pfote, kurz geschleckt – bis zum nächsten Eintrag ein dreifach wuff,

Euer BABA249 🙂

Baba249